Die absurden Lehren der Zeugen Jehovas

… dargelegt anhand ihrer Schriften
„Die Prophezeiung Daniels –  achte darauf!“ und
„Was lehrt die Bibel wirklich?“

Eine Studie von Jürgen Volkheimer

Download der Studie (PDF)

Über diese Studie

Für Bibel-Unkundige, die mit den Zeugen Jehovas (WTG) ins Gespräch kommen, ist es in der Regel schwierig, deren bibelgestützte Argumente auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Manche Leute glauben vielleicht, ein Blick in die Heilige Schrift sollte doch eigentlich ausreichen, um sich Klarheit zu verschaffen, doch sind viele Bibelverse schwer verständlich oder gar kryptisch formuliert und leicht falsch zu verstehen. Gerne argumentieren Jehovas Zeugen anhand von Texten des Danielbuchs (Altes Testament), denen sie exakte Prophezeiungen für unsere heutige Zeit attestieren. Aber handelt es sich überhaupt um Vorhersagen für die Moderne? Und ist die Bibel tatsächlich ein Buch, das von Gott stammt, wissenschaftlich und geschichtlich genau, sowie ein harmonisches Ganzes, wie die WTG behauptet?

Diese Schrift soll all denen einen Leitfaden an die Hand geben, die Zweifel an den Lehren der Zeugen Jehovas haben, aber nicht wissen, was man ihnen argumentativ entgegnen kann.

Einleitung

Aus Sicht der Zeugen Jehovas steht das Buch Daniel unter Anklage. Kritiker behaupten nämlich, in Wirklichkeit sei dieses Werk gar nicht, wie vorgegeben, während Daniels babylonischen Exils, sondern erst Jahrhunderte später, um 165 v. Chr., erstellt worden und bei Daniel handele es sich um eine erfundene Figur.

Daniels Buch ist für die Zeugen Jehovas von besonderer Bedeutung, denn ihre Weltsicht beruht wesentlich auf Vorhersagen dieses Propheten des Alten Testaments.

In ihrer Schrift „Die Prophezeiung Daniels – achte darauf!“ nehmen sie daher zunächst Stellung bezüglich zahlreicher Anfechtungen hinsichtlich Entstehungszeit, Urheberschaft und Wahrheitsgehalt und unterziehen anschließend die Vorhersagen Daniels sowie auch anderer biblischer Propheten einer Interpretation. Es geht wesentlich darum, deren Prophetien und Schilderungen als absolut zuverlässig und wahrheitsgetreu zu beweisen, ihre Bedeutung für spätere Jahrhunderte herauszuarbeiten und Behauptungen der Kritiker als Unwahrheiten zu entlarven.

In der hier vorgestellten Studie sollen die Argumente sowie Auslegungen der WTG überprüft und diskutiert werden. Darüber hinaus sollen noch einige weitere für die Zeugen Jehovas wichtige biblische Themen wie z. B. Harmagedon, Messias- und Paradieserwartung, Erbsünde sowie ihre Einstellung anderen Religionen gegenüber besprochen werden. Hierbei werden sowohl die WTG-Schrift „Was lehrt die Bibel wirklich?“, verschiedene Bibeln als auch andere Literatur herangezogen.

Kapitel

Download

Download der Studie (PDF)